Willkommen bei der Leichtathletik Abteilung von Eintracht Hildesheim!

 

 

Wir kooperieren mit dem Gymnasium Josephinum


Drei Einzel-und zwei Mannschaftstitel für Eintracht bei den Crosslauf-LM in Damme

Damme (Februar 2020). Dem Sturmtief „Sabine“ davon gelaufen ist Eintrachts Läuferteam bei den niedersächsischen Crossmeisterschaften in Damme –und das mit sehr großen Erfolgen. Finn-Jona Loddoch reicherte seine Titelsammlung mit einem weiteren Landesmeistertitel an. Er setzte sich in Damme auch in der Altersklasse U 20 durch. Bei der weiblichen Jugend feierten Amelie Baule und Liv Hoffmann sogar einen Doppelsieg. Zusammen mit Anne Petersen als der dritten Läuferin holten sie auch den Titel in der Mannschaftswertung. Einen weiteren Einzelsieg verzeichnete Eintracht durch Lars Hampel, der die Kurzstrecke in seiner Altersklasse M 45 gewann. Zweiter in der M 55 wurde Markus Leinemann. Inka Vogelgesang lief als Sechste in der W 14 ein. In der Mannschaftswertung stand ein weiteres Senioren-Trio ganz oben auf dem Siegertreppchen: Tobias Butterbrodt, Martin Braune-Krickau und Stefan Iburg siegten in der M 50/55. wgk

Finn Loddoch wird norddeutscher U 20-Vizemeister in der Halle

Hannover (Februar 2020). Finn-Jona Loddoch ist U 20-Vizemeister der norddeutschen Landesverbände über 1500 Meter geworden. Die elektrische Zeitnahme stoppte ihn bei 4:06,98 Minuten, sechs Sekunden hinter Jonas Just (Osterode). Das bedeutete für ihn eine Verbesserung seiner persönlichen Bestzeit um sechs Sekunden.

 

Im Kampf gegen die älteren U 20-Jugendlichen war unser zweifacher U 18-Hallenmeister Joel Ahrens im Finale über 60m nicht ganz zufrieden. Er wurde im Finale Fünfter (7,02). Sieger James Adebola vom OSC Berlin lief 6,88. Joels Zwillingsbruder Joshua wurde im Endlauf wegen Fehlstarts disqualifiziert. Unsere U 18-Läuferinnen Amelie Baule (7. Platz) und Liv Hoffmann (13.) starteten in Hannover über 1500m gegen die Jahrgangsälteren der Altersklasse U 20 und qualifizierten sich mit ihren Zeiten für die deutschen Hallen-Titelkämpfe in Brandenburg. Bei diesen Meisterschaften wird Enes-Maurice Köse als sechster Teilnehmer im Team von Eintracht Hildesheim dabei sein. Der 800-m-Landesmeister startete „hoch“ in der U 20 und belegte den siebten Rang in 1:59,55. wgk

 

Titel und Normen bei den Hallen-Landesmeisterschaften

Hannover (Januar 2020). Nach dem erfolgreichen Abschneiden unserer Leichtathleten beim 1. Hallensportfest im neuen Jahr schlugen Eintrachts Spitzenleute Mitte Januar auch bei den Landesmeisterschaften im hannoverschen Sportleistungszentrum am Maschsee zu. Für sie war es der richtige Aufgalopp für die norddeutschen Hallenmeisterschaften und die deutschen Titelkämpfe, die in Neubrandenburg ausgetragen werden.

 

Die große Liste seiner in den letzten drei Jahren gewonnenen Titel reicherte Joel Ahrens als Doppelsieger über 60 und über 200 Meter der Altersklasse U 18 an. Als Joel mit der Leichtathletik begann, war für ihn der Zehnkampf das große Ziel. „Aber das Thema ist endgültig durch“, meinte er. Joel will sich wie Zwillingsbruder Joshua 100-prozentig dem Sprint widmen.

 

Neben Doppelmeister Joel Ahrens - er blieb bei den Landesmeisterschaften über 60m in 6,98 erstmals unter der Siebensekunden-Marke -, konnte auch Enes-Maurice Köse seinen Vorjahrestitel über 800 Meter erfolgreich verteidigen. In einem von Taktik geprägten Rennen siegte Köse, der bekanntlich dem Bundeskader des DLV angehört, in 2:04,30 Minuten. Silber gewann Niclas Jan Kaluza über 60m Hürden. Ein Stolperer an der ersten Hürde dürfte wohl seinen Titelgewinn verhindert haben.

mehr lesen

Jahresversammlung der Leichtathletikabteilung

Eintracht Hildesheim

Leichtathletikabteilung

 

 

Jahresversammlung

 

Am Donnerstag, dem 19.März 2020, um 19.00 Uhr, im Eintracht-Clubhaus

 

 

Tagesordnung:

 

 

TOP 1:             Begrüßung

TOP 2:             Genehmigung des Protokolls von 2019

TOP 3:             Rückblick auf die Saison 2019 / Ehrungen

TOP 4:             Bericht des Kassenwarts

TOP 5:             Entlastung des Abteilungsvorstands

TOP 6:             Verschiedenes

 

Im Namen des Vorstands:  Heiko Wilcke

Die Saison 2019 endete für unsere Aktiven auch in Hasede sehr erfolgreich

Am 35. Haseder Silvesterlauf zum Ausklang des Jahres 2019 nahmen insgesamt 846 Läuferinnen und Läufer teil, darunter auch wieder in allen Altersklassen sehr viele im grünen Eintracht-Trikot. Und die sah man dann auch bei den Siegerehrungen. Im Lauf über fünf Kilometer dominierte die Eintracht-Jugend. Denn in der Frauenwertung lagen mit Liv Hoffmann (16 Jahre alt), Amelie Baule (15) und Saga Werner (13) drei unserer großen Lauftalente an der Spitze.

 

In der Männerklasse hatte Finn-Jona Loddoch auf seinen starken Spurt vertraut, mit dem er dann auch Robert Meier aus Jena bezwingen konnte. Drei Sekunden betrug sein Vorsprung vor dem Zweiten im Ziel, 60 Sekunden vor dem Dritten, Lukas Bunzel. Karla Hampel gewann die U 20. Aber auch unser jüngster Nachwuchs schlug sich prächtig. Ansgar Baule war über 5 km Schnellster der Altersklasse M 13, Jonte Kattner der M 12 und Raphael Hersel der M 11. Dr. Markus Leinemann freute sich nicht nur über die eigene Leistung (2. in der M 55), sondern besonders über die Leistungen seines Sohnes Daniel (3. in der Männerklasse). Im 10-km-Rennen der Frauen erreichte Teresa Brüning als insgesamt Fünfplatzierte, aber als erste Frau das Ziel. Matthias Kirschner wurde Zweiter der Altersklasse M 35. wgk

 

Eintracht stellt in Sarstedt viele Altersklassen-Sieger

Sarstedt (15.12.2019). 24 Läuferinnen und Läufer von Eintracht Hildesheim hatten sich entschlossen (oder mussten sie auf Geheiß des Trainers?), trotz des stürmischen Wetters beim 12. Sarstedter Adventslauf an den Start zu gehen. Die zum Teil heftigen Windböen trafen die knapp 500 Aktiven besonders an den Straßenecken.

 

Am besten besetzt war der Mühle Malzfeldt-Lauf über fünf Kilometer mit 66 Frauen und 134 Männern. Zum ersten Mal in Sarstedt dabei war der 3000-m-Hindernisläufer Lennart Mesecke von der LG Nord Berlin, seines Zeichens deutscher Vizemeister der Altersklasse U 23 und Fünfter bei den Europameisterschaften. Er ließ sich den Sieg nicht nehmen. Im Nacken spürte er aber stets den Atem unseres vielfachen Landesjugendmeister Finn-Jona Loddoch. Finn wurde Zweiter der Gesamtwertung und gewann die U 18. Bei den Frauen lag die Hannoveranerin Jasmina Stahl an der Spitze. Auf den Plätzen drei, vier und fünf liefen mit Liv Hoffmann (2. wU18), Amelie Baule (1. wU16) und Saga Werner (1. wU14) drei Mädels in grünen Trikots über den Zielstrich vor dem Rathaus – eine tolle Demonstration der Leistungsstärke in unserer Abteilung, die auch durch weitere Eintracht-Siege in den Altersklassen unterstrichen wurde. So gewannen Lukas Bunzel die U20, unsere neuen Eintracht-Senioren Lars Hampel die M40 und Martin Braune-Krickau die M50, Elvan Ciftci die U14 und Raphael Hersel die U12.

 

Zweite in ihren Altersklassen wurden Maleen (Frauen), Tobias (M40) und Sohn Raphael (U12) Butterbrodt sowie Jonte Kattner und Inka Vogelgesang (beide U14). Anne Petersen belegte Rang drei in der wU18, Enes Köse (U18) und Michael Strauch (U16) wurden Vierte, Filimon Testay 5. und Moritz Hartmann 6. in der Männerklasse, Pia Butterbrodt 6. in der W40. Beachtlich schlugen sich auch unsere beiden 10-km-Läufer: Hikmet Ciftci, Neunter der Gesamtwertung, siegte in seiner Altersklasse M40. Stefan Leunig wurde insgesamt Elfter (5. in der M30). wgk

Abstimmen bei der HAZ-Sportlerwahl

Bei der HAZ-Sportlerwahl vertreten wieder vier Kandidaten unsere Leichtathletikabteilung.

Alle haben eure Stimmen verdient!

Bis Ende Dezember kann man voten per Telefon oder SMS (50 Cent pro Anruf).

HAZ-Abonnenten können auch online abstimmen!

Bitte jetzt unsere Leichtathleten unterstützen!

 

Kategorie: Nachwuchsmannschaft des Jahres

 

Jungen-Laufteam

·  Anrufen unter 01 37 / 9 79 91 59 26

·  SMS mit „HAZ WAHL 26, ihrem Namen und ihrer Adresse ohne Postleitzahl“ an 2 20 22 

 

 Kategorie: Nachwuchssportler des Jahres

 

Lukas Bunzel

·  Anrufen unter 01 37 / 9 79 91 59 18

·  SMS mit „HAZ WAHL 18, ihrem Namen und ihrer Adresse ohne Postleitzahl“ an 2 20 22

 

Niclas Jan Kaluza

·  Anrufen unter 01 37 / 9 79 91 59 21

·  SMS mit „HAZ WAHL 21, ihrem Namen und ihrer Adresse ohne Postleitzahl“ an 2 20 22 

 

Finn-Jona Loddoch

·  Anrufen unter 01 37 / 9 79 91 59 22

·  SMS mit „HAZ WAHL 22, ihrem Namen und ihrer Adresse ohne Postleitzahl“ an 2 20 22

Enes-Maurice Köse im Bundeskader des DLV

Hildesheim. Das hatten wir noch nie: Zwölf unserer Athleten gehören aktuell dem Landeskader 2019/2020 des Niedersächsischen Leichtathletik-Verbandes an. Mit 800-m-Läuferass Enes-Maurice Köse stellt Eintracht Hildesheim nun sogar einen Nachwuchsmann im Bundeskader des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV). Der 16 Jahre alte Ochtersumer führt die niedersächsische U 18-Bestenliste mit seiner Zeit von 1:56,38 Minuten an. Der DLV hatte ihn kürzlich für einige Tage ins Bundesleistungs- und Olympiazentrum Kienbaum (Brandenburg) eingeladen, wo er mit den besten Läufern und Werfern aus den anderen Bundesländern auf Ausdauer, Sprint und Sprung sowie Reaktion getestet wurde. Enes gehört dem Jahrgang 2003 an und wird daher auch im kommenden Jahr noch in der Altersklasse U 18 starten können. Nicht zu vergessen: Kaderathletin des DLV ist außerdem noch unsere Hindernisläuferin Lisa Vogelgesang. Lisa studiert und trainiert bekanntlich in den USA und hat sich entschieden, ihre Wettkämpfe in der Saison 2020 nur in den Staaten zu absolvieren.

 

Dem niedersächsischen Landeskader gehören (neben Enes Köse) Finn-Jona Loddoch, Anne Marie Petersen, Amelie Baule und Liv Hoffmann an. Sie werden von Heiko Wilcke trainiert. Unser Sprinttrainer Marvin Linke hat die Grundlagen dafür gelegt, dass auch Hanna-Marie Studzinski, Emilie Philipps, Jonathan Teschner und Niclas Kaluza in den Landeskader berufen wurden. Die schnellen Zwillinge Joshua und Joel Ahrens sowie Gesa Laakmann werden auch weiterhin in Hannover vom Landestrainer Block Sprint Björn Stenzel trainiert. wgk

 

KLV Hildesheim ehrt seine Besten

Hildesheim (29. Oktober 2019). Auf der Arbeitstagung des Kreis-Leichtathletik-Verbandes (KLV) Hildesheim im Wintergarten von Eintracht Hildesheim hat der Vorsitzende Wolfgang Rost aus Freden bei den obligaten Ehrungen auch in diesem Jahr wieder drei Eintracht-Athleten ausgezeichnet. Unterstützt wurde er dabei von Reinhold Himstedt (jetzt MTV Eintracht Borsum), der vor exakt 50 Jahren als Erster den Wanderpokal des KLV in Empfang genommen hatte. Sein Name ist ganz oben auf der Lederschärpe verewigt worden. Himstedt überreichte die Schärpe an Jonathan Teschner (Eintracht Hildesheim). Jonathan war der vielseitigste Schüler der Saison 2019.

Den Pokal für die beste Leichtathletin im KLV gewann unsere 3000-m-Hindernisläuferin Lisa Vogelgesang für ihr schnellstes Rennen in Jacksonville (USA) in der Zeit von 9:59,82 Minuten. Lisa lebt und studiert bekanntlich derzeit in den Staaten und konnte insoweit die Auszeichnung nicht persönlich entgegen nehmen. Den Ehrenpreis für den leistungsstärksten Jugendlichen in der Altersklasse U 18 erhielt Enes-Maurice Köse (Eintracht Hildesheim) für seine 800-m-Zeit von 1:56,38 Minuten. wgk

 

Athletenehrung zur Saison 2019

Unsere erfolgreichen Leichtathleten wurden am Ende der Saison mit Medaillen und Urkunden auf unserem Sportplatz geehrt. Die besten Einzelleistungen wurden nach der DLV-Punktetabelle gewertet und waren für die Platzierungen ausschlaggebend. Die Goldmedaillen bekamen Franziska Jentzsch (U12), Saga Werner (U14), Amelie Baule (U16), Emilie Philipps und Liv Hoffmann (U18/U20) sowie Raphael Hersel (U12), Kai-Erik Engelmann (U14), Niclas Kaluza (U16) und Enes Köse (U18/U20).