Sigute greift wieder an: In Langenhagen und Zella-Mehlis erfolgreich

Hildesheim (im August/September 2020).Da müssen sich schon viele Menschen, vor allem wenn sie das 50. Lebensjahr überschritten haben, mächtig anstrengen, um fünf Kilometer in einer solchen Zeit zu laufen: Die Geherin Siguta Brönnecke, hauptberuflich tätig als Sportlehrerin bei Eintracht Hildesheim, u.a. auch in unserer Leichtathletikabteilung, absolvierte bei der Senioren-Challenge in Zella-Mehlis (Thüringen) die 5000 Meter auf der Bahn in der sehr guten Zeit von 26:36,12 Minuten. Wie schon beim Bahngehen in Langenhagen, wo die ehemalige Weltklassegeherin aus Litauen bei ihrem ersten Auftritt nach ihrer langen Wettkampfpause die 3000 Meter auf der Bahn in der Zeit von 15:43,71 Minuten gewann, trumpfte die 55-Jährige auch bei der Senioren-Challenge in Zella-Mehlis (Thüringen) mit einer Superleistung auf. „Niemand hatte sie auf dem Zettel“, sagte der Veranstaltungsleiter. Schneller als Sigute war Bianca Schenker von der LG Vogtland (Altersklasse W 45) in 24:37,19 Minuten. wgk